pulsmedien.de

Frauke Bielefeldt: Wie ein Schmetterling im Käfig – Perspektiven für ein Leben mit Krankheit

Schmetterling„Wie ein Schmetterling im Käfig“ stammt aus der Feder einer Betroffenen.
Offen und authentisch spricht Frauke Bielefeldt über das Leben mit Krankheit. Sie sieht dem Schweren ins Auge, jedoch ohne dabei in Selbstmitleid zu verfallen. Ganz im Gegenteil, ihr Buch ist ein ermutigender und kompetenter Ratgeber für (chronisch) Kranke, Angehörige, Seelsorger und Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Es zeigt Betroffenen eine Lebensperspektive auf und hilft anderen, dazu beitragen zu können.

„Mit Tiefgang und Charme und Weitblick gibt die Autorin eine Fülle an hilfreichen Anstößen und praktischen Tipps zur Krankheitsverarbeitung, Lebensbewältigung und Sinnfindung. Ich wünsche vielen chronisch Kranken, dass sie dieses Buch lesen, sich verstanden fühlen und ermutigt werden. Genauso hoffe ich, dass viele professionelle und ehrenamtliche Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen und Gemeinden dieses Buch lesen, um chronisch erkrankte Menschen besser verstehen und begleiten zu können.“
Dr. med. Georg Schiffner, Internist und Vorsitzender des Vereins „Christen im Gesundheitswesen“ (CiG

 forum

Hier geht’s zum Forum mit dem Blog der Autorin und Erfahrungsberichten von anderen

stimmen größerUnd hier geht’s zu den Leser- und Pressestimmen:

250 Seiten • 13,5 x 20,5 cm • Taschenbuch
11,95 EUR [D], 12,30 EUR [A], 17,90 CHF
ISBN: 978-3-939577-17-1
Bestell-Nr.: 652.817

Über die Autorin

kleinFrauke Bielefeldt hat Theologie studiert und ist seit ihrem 17. Lebensjahr an ME/CFS erkrankt.
Im Rahmen ihrer gesundheitlichen Möglichkeiten arbeitet
sie seit zwölf Jahren als Redakteurin, Autorin und Übersetzerin
(pulsmedien, Gerth Medien, Lydia, Faszination Bibel u. a.).

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Zum Einstieg: Eine Idee gewinnt Gestalt
Teil 1: Medizin & Gesundheitswesen
Kapitel 1: Im Käfig der Krankheit
Kapitel 2: Überleben im Ärztezirkus
Kapitel 3: Wo kommen die Brötchen her?
Kapitel 4: Mit einem kranken Körper leben
Teil 2: Identität & Gefühle    
Kapitel 5: „Hilfe, wer bin ich (noch)?“ Leseprobe
Kapitel 6: Gefühlshygiene
Kapitel 7: Neue Lebensqualität
Kapitel 8: Probleme in der Psychosomatik
Teil 3: Beziehungen & Kontakte 
Kapitel 9: Konflikte vorprogrammiert
Kapitel 10: Wir brauchen Unterstützung
Kapitel 11: Die Kunst der Kommunikation
Kapitel 12: Meinen Platz finden
Teil 4: Glaube & Heilung    
Kapitel 13: Ein Gott (auch) für Kranke
Kapitel 14: Mein Freund Hiob Leseprobe
Kapitel 15: Heilung in Sicht?!
Kapitel 16: Gute Aussichten!